Dragon
Tagebuch


neues Layout

Da Leader-sama ja jetzt auch einen Blog hat...und sie mich dezent darauf hinwies, dass meiner vor sich hingammelt, dachte ich es bedarf mal wieder einer Rund um Erneuerung!
Erstmal habe ich mit einem neuen Layout angefangen...der Rest kommt später! XD Vielleicht...^.~

Greetz Liisa
18.9.09 20:49


Werbung


Kölle Alaaf!!!

Karneval! Juuuhuuuu! Naja....obwohl ich dieses Jahr nicht so viel Lust hatte....von mir aus hätte dass erst nächste Woche kommen können. Mein Kostüm habe ich am Abend vorher fertig gestellt. Naja...aber sah trotzdem ganz gut aus. Auf der Schulkarnevalsfeier hatten wir das Thema Dschungel und ich hatte mich als "Amazone" verkleidet (der Großteil meines Kostüms war von Sarah ausgeliehen - Danke!). Die Kinder haben wir als Taranteln verkleidet. Sah super aus! Die Party war auch ganz cool. Anschließend haben wir usn alel im Klassenraum der M3 getroffen und uns auf Köln vorbereitet....d.h. die anderen haben ordentlich vorgeglüht mudn ich habe zugeschaut. Irgendwann hab ich mir in unserem Klassenraum eine Sitzmöglichkeit geholt, da kam Simon mir hinterher und fragte todernst, ob er mich mal etwas fragen dürfte. Ich dachte nur: "Was kommt jetzt?" Da fragte der mich ernsthaft, warum ich denn nach Köln fahre, wenn ich doch eh nix trinke. Als ob Leute die nix trinken, nicht feiern dürfen. Außerdem musste ich ja auf Sarah aufpassen. Die gab mir morgens um halb 9 schon Anweisungen, was ich machen sollte, wenn sie dazu später nicht mehr in der Lage sein sollte. Soweit kam es aber nicht. Sie konnte sich aber auch auf der Heimfahrt noch alleine die Jacke zumachen und ihre Mutter anrufen. Zuerst fuhren wir mit der ganzen Truppe nach Köln - Klettenberg. Die Kneipe war uns allerdings zu voll und das Publikum zu alt (war so Ü30). Deswegen fuhren Nadia, Sarah, Michi, Simon, Janina und ich zuerst zum Neumarkt und von da aus gingen wir zum Alter-Markt, wo wir Robert -Janinas Freund, treffen sollten. Den fanden wir aber nicht und dann gingen wir zum Rhein runter. Zwischendurch schauten wir uns noch einen Karnevalszug an. Haben ein bisschen Süßes aufgesammelt und Strüße bekommen. Am Rhein standen wir bestimmt locker eine halbe Stunde in der Nähe der DRK-Zelte. Was da alles hingetragen wurde. Schrecklich! Am Bahnhof wars später auch lustig. Irgendwann torkelte eine Asiatin nebst Freundin auf die Bänke zu, wo wir saßen. Etwas später kamen noch zwei Frauen, die standen aber schnell wieder auf, mit der Begründung: "Wenn die da (Kopfnicken zu der Asiatin) weiter so macht, kotzt die gleich!" Die beiden waren noch net ganz aufgestanden, da fing das Mädel an zu kotzen. Ekelhaft. Das war dann auch der Moment, wo wir beschlossen hatten zum Gleis zu gehen. Der Zug hielt dann mitten auf der Strecke (etwa auf der Höhe des Pascha) plötzlich an. Da standen wir dann ewig -laut Sarahs Mutter war eine Schlägerei bei uns im Zug. Wir haben davon natürlich nichts mitbekommen. Typisch! Gegen halb 9 kam mein Bruder mit seinem Kumpel Julian nach Hause - beide sternhagelvoll!!! Die haben sich dann schön mit dem Kotzen abgewechselt. =( Bin gegen 11 totmüde ins Bett gefallen und um halb 1 wurde ich aus dem Tiefschlaf gerissen, weil ich Klaus in Buir am Bahnhof abholen musste. Den hätte ich dann fast überfahren. Aber es ist alles gut gegangen und heute kanns dann mit dem Feiern weitergehen! *freu*
20.2.09 17:11


The Rasmus back in Cologne

(Wie war das noch gleich mit dem öfter bloggen.... *hüstel*)
Naja...hallo erstmal!
Es gibt doch mal wieder was zu erzählen...Uuuuh....ja...auch in meinem Leben passiert hin und wieder etwas spannendes. Es gibt mal wieder einen Konzertbericht! Diesmal waren meine vier Lieblingsfinnen (-> The Rasmus) mal wieder in der Gegend und für uns stand schon Mitte Oktober fest, dass wir unbedingt dahin müssen. Nach 3 Jahren hatten Lauri und Co 2008 ja endlich wieder ein neues Album rausgebracht: "Black Roses" und da stand natürlich auch wieder eine Tour auf dem Programm. Glücklicherweise machten die Finnen auch wieder in Köln halt...diesmal im Gloria Theater in der Nähe vom Neumarkt. Seltsamerweise war ich vor dem Konzert gar nicht so hibbelig wie sonst. Sarah war schon richtig enttäuscht, dass ich ihr so gar nicht mit dem Konzert auf die Nerven ging (ich kenne auch nur seltsame Leute XD Sorry! ^.~). einen Tag vor dem Konzert bekam ich einen heftigen Asthmaanfall und konnte nicht arbeiten. Tiina hatte schon Panik, dass sie alleine fahren müsste, aber ich bin ja knallhart im Nehmen und war Freitag schon wieder fit (oooooook...dafür liege ich jetzt eine Woche flach! >.<). Ich beschloss zum Konzert zu fahren und machte mich freitgsnachmittags gegen halb vier auf den Weg zu Tiina. Ich hatte ja den super 'genialen' Plan so nah wie möglich an die Halle dranzufahren und da irgendwo in der Nähe zu parken...mitten in Köln! Und so kurvten wir immer wieder in der Gegend um den Neumarkt herum. War irgendwie lustig. Wir parkten dann im Theater-Parkhaus, dass jedoch leider um Punkt 24Uhr schloss...d.h.: wir hatten nach dem Gig leider nicht mehr viel Zeit. Naja...man nimmt was man kriegen kann. Zu Fuß machten wir uns auf den kurzen Weg zum Gloria Theater, wo schon einige Fans warteten. Wir stellten uns hinten an. Neben uns stand ein Mädel aus Koblenz (ich hätte sie mal nach ihrem Namen fragen sollen...^^°), die war sehr nett. Wir haben uns währned er anderthallb Stunde Wartezeit bis zum Einlass gut unterhalten. Tiinas Befürchtung wir könnten die letzten sein, bewahrheitete sich auch nicht...es kamen immer mehr. Ich stelle auch jedes Mal auf Konzeten fest, wie seltsam manche Menschen sein können....da kann man ja Angst kriegen. Um Punkt 19Uhr war endlich Einlass. Jipppiiiii! Weil sich alle vorne an der Bühne sammelten, beschlossen das Koblenz-Mädel, Tiina und ich uns hinten auf ein Podest zu stellen. Ok...erstmal setzten wir uns und chillten noch ein bisschen, bevor die Vorband (Fräulein Wunder) die Bühne betrat. Die waren ja mal wieder nicht so der Bringer. Zum Glück spielten die Mädels nur ca eine dreiviertel Stunde. Darauf folgte natürlich wieder die halb-stündige Umbauphase und hey...sogar ich wurde langsam hibbelig. *g* Um 21:15 ertönte dann das Intro und laute Glückshormone strömten durch meinen Körper. Das war besser als Schokolade! XD Die Stimmung war hammer udn die Show war einfach nur super!!! Die Jungs hatten super Laune und waren zu lauter Scherzen aufgelegt. Unteranderem kam Lauri als Klaus Meine verkleidet auf die Bühne und pfiff "First Day of my life". Hammer! Die Menge gröhlte. Ein weiterer Höhepunkt war, dass Lauri, Aki und Ero einen Fan auf die Bühne holten, der "Rakkauslaulu" singen sollte. Die hat das auch recht gut gemacht. Die Setlist war auch ziemlich abwechlungsreich. Sie spielten neben den "Black Roses" Songs: Livin in a world without you, Ten black roses, Ghost of Love, Justify, You got it wrong und Live forever auch noch First day of my life, In the shadows, In my life, Guilty und Not like the other girls von "Dead Letters". Außerdem erfreuten wir uns an Chill und F-F-Falling vom Album "Into" und "Liquid" vom album "Hellofatester"! War also ziemlich abwechlungsreich. (Ich hoffe das waren wirklich alle Songs...Oo). Leider wurde mir bei "Live Forever" (einem meiner Lieblingssongs) total schlecht und ich mutte kurz rausgehen. Habe mir dann etwas Wasser ins Gesicht gespritzt und setzte mich dann wieder auf das Podest zu den anderen. Ich konnte zwar nix mehr sehen, aber wenigstens bekam ich noch etwas mit. Direkt nach dem Gig fragte das Koblenz-Mädel uns ob wir noch mit zum Merchandise kommen. Mir war immer noch schlecht und ich hatte kein Geld, aber Tiina ging mit und ich wartete. Die Übelkeit wurde schlimmer uns ich dränglete mich durch die Menge nach draußen....endlich frische Luft. Tiina konnte ich dirket nach dem Kauf abgfangen aber unsere Begleitung haben wir leider nicht mehr wiedergefunden. Ich kannte ihren Namen ja eh nicht, was sollte ich also durch den Merchandise-Raum brüllen? ^^' Mein Schatzi Tiina und ich machten uns dann halt zurück auf den Weg zum Parkhaus. Schade, dass wir uns von dme netten Mädchen nicht verabschieden konnten. Die Rückfahrt verlief ohne Probleme. Wir ahben die Autobahn recht schnell gefunden und waren ziemlich früh zuhause.
Eigentlich würde ich gerne am 01.04. auf das Zusatzkonzert in Bochum gehen, aber das wird wahrscheinlich zu teuer. Naja...mal schauen. Diesen Monat werde ich mir erstmal den Piercing neu stechen lassen! *.*
Nyo...abschließend noch ein mega fettes DANKE an meine Lieblingskonterpartnerin Tiina-chan, an die Unbeknnte aus Koblenz und an meien Lieblingskolegin Sarah, die sich meine Musik immer anhören musste! ^^
3.2.09 15:32


Liisas Jahresrückblck 2008

*mit Simba auf der couch vorm Laptop sitz* Wow...hier herrscht ja schon ewig tote Hose....Oo *Hust* Gut...aber ich hab seit Oktober auch überhaupt keine Lust zu bloggen. 2008 wars Blogmäßig eh etwas mau. Mal schauen ob ich das in nächster Zeit ändern kann.
Hier erstmal der Jahresrückblick:
Silvster verbrachte ich wie jedes Jahr zuhause bei meiner Familie und so rutschte ich ziemlich ruhig ins Jahr 2008. Kurz nach dem Jahreswechsel muste ich auf das zweite Seminar. Lust hatte ich ja keine ,aber es wurde trotzdem ziemlich lustig. Vor allem freute ich mich drauf Johnna, Mona und die anderen wiederzusehen, mit denen ich mich auf de ersten Seminar angefreundet hatte. Es gab auf dem Seminar eine Rollstuhlrally, ein Blindenessen und einen Blindenparcour, einen Cocktailabend, einen Gebärdenkurs und viele interessante Vorträge. Zurück auf der Arbeit eskalierte die Situation zwischen 2 Arbeitskollegen und eine von beiden meldete sich ab Februar krank, weswegen wir ca 4 Monate teilweise unterbesetzt waren. Anfang Februar war auch wieder Karneval: Wie jedes Jahr wurde viel gefeiert, unter anderem mit Sabine und Bianca in der Tonfabrik in Zülpich. Auf der Schülerfeier gelang es mir sogar einige Fotos von Jasmin zu machen. Im März feierten wir erst Sabines Geburtstag und Ende März war dann die Projektwoche. Ich war mit Benni in der Gruppe "dufte Düfte" bei Susanne K., Doro K. und Steffi F.-K.! Das war total lustig. Vor allem war es total schön mal mit anderen Schülern zu arbeiten. Danach hatten wir dann auch schon Osterferien. Gott sei Dank...ih war selten so Ferienreif wie zu diesem Zeitpunkt! Kurz nach den Osterferien war dann mal wieder Zeit für ein Seminar. Diesmal war das Wahlseminar an der Reihe. Mein Seminar war "Europa - Erleben, Begegnen" mit EVSlern, also europäischen Frewilligen. Wir hatten einen Türken, 2 Ungarn, 2 Franzosen, eine Slowenin, eine Luxemburgerin und 2 Polen in der Gruppe und genau diese Mischung machte das ganze sehr interessant. Bevor ich zu diesem Seminar fuhr kannte ich keinen aus der Gruppe, aber ich fand schnell Anschluss und es wurde wieder ganz lustig. Am 21.April wurde ich mal wieder ein Jährchen älter. Mittlerweile bin ich 20 - Gott wie alt. *g* Eigentlich wollte ich dieses Jahr meinen Geburtstag wieder richtig feiern, aber eine bakterielle Atemwegsinfektion verhinderte das. Ich lag zwei Wochen im Bett und hatte dann auch keine Lust mehr nachzufeiern. Im Mai war die große Sabaton Realeaseparty zum neuen Album "The Art of war" und Tiina, Chris, Stephan, Babi, Kitara und ich waren natürlich mit von der Partie. Naja...das Konzert hätte besser sein können. Es gab 4 Vorbands von denen nur eine (Bullet) gut war, die Fans waren irgendwie seltsam drauf, es gab einige Rangeleien, die Luft war so schlecht, ich war total fertig bevor Sabaton überhaupt auf die Bühne kamen und hatte schon keine Lust mehr. Von dem eigentlichen Gig hab ich dann so gut wie gar nix mehr mitbekommen. Kurz vor Ende ist Chris dann zusammengebrochen und wir mussten die anschließende Autogrammstunde ausfallen lassen. Im Juni hieß es dann "Time to say Goodbye", denn das erste Jahr vom FSJ war zuende. Der Abschied von meiner alten Klasse fiel mir schon schwer, aber zum Glück stand damals schon fest, dass Sabine verlängern möchte und sie Benni übernimmt. Anfang der Sommerferien war dann das letzte FSJ Seminar. Wir waren nur 13 von 27 Leuten und so genossen wir den Abschied in der kleinen Gruppe. Die Sommerferien waren ziemlich ruhig...von dem CSD und dem Biker Summerrun mal abgesehen. Da von meinen Freunden niemand Zeit hatte, fuhr ich mit Klaus nach Köln zum CSD, was seltsam aber auch ziemlich cool war. (Special Greetz to Harald XDDD). Naja...vom Biker Summerrun brauche ich ja nicht zu berichten, der Blog war ja wohl ausführlich genug. Mich regt das mit dem Foto immer noch auf! Im August begann dann mein zweites Jahr im FSJ! Seitdem arbeite ich in der Klasse M1 mit Susanne K und Ulrike Sp. zusammen. Mein neues Integrationskind heißt Jan und wir kommen super miteinander aus und bis jetzt ist meine neue Klasse noch viel cooler als meine alte Klasse und ich kann jetzt schon sagen, dass der Abschied mir wohl noch schwerer fallen wird als im Juni. Anfangs war Anna auch noch mit in der Klasse, aber leider (für Anna glücklicherweise) bekam Anna einen Studienplatz und musste ihr FSJ vor den Herbstferien abbrechen. Und so kam Sarah nach den Herbstferien in meine Klasse. Sarah kenne ich noch aus dem Kindergarten und wir waren damals die besten Freundinnen. Ich bin froh dass sie da ist! Wir verstehen uns super!!! Ende Oktober nahm ich all meinen Mut zusammen und schrieb Jasmin bei studivz an. Es entwickelte sich schneller als erwartet und am 08. November trafen wir uns zum ersen Mal ausherhalb der Schule. Wir waren zusammen auf dem Hubertusmarkt. Es folgten einige schöne Treffen bis wir schließlich Mitte November zusammenkamen. Ich war der glücklichste Mensch auf der Welt! Leider hielt diese Beziehung nur ca 4 Wochen, aber ich kann trotzdem sagen, dass ich glücklicher war als je zuvor. Es ist schade, dass es schon vorbei ist, aber wir werden versuchen Freunde zu werden. Das freut mich! Weihnachten fiel deswegen etwas deprimierter aus, aber naja....c'est la vie! Ich werde jetzt nur noch nach vorne schauen. Mein neues Lieblingsspielzeug seit Weihnachten ist mein neuer Laptop! Ich liebe dieses Teil!!!! Achja...Chris hatte 2008 auch seine erste Freundin (Joyce, 15, Tochter von Bekannten). Die beiden waren 4 Monate zusammen, doch letzte Nacht machte sie mit ihm Schluss, weil sie es nicht mehr aushilet, da mein Bruder scheinbar psychische Probleme hat. Er hat sogar ein paar Ma damit gedroht sich umzubringen! Das Jahresende würde ich gerne aus meinen Erinnerungen streichen. Ich hoffe nur dass 2009 alles besser wird!
Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr und viel Glück und Gesundheit!!!
Auf diesem Wege nochmal viele Grüße an Tiina und Sebastian, Fly, Jasmin, Sarah und Chris, Ina und alle die mich kennen!!!! ;-)

Liisa
1.1.09 16:56


The Art of war

Ja...ich wollte heute bloggen....aber ich bin zu müde und zu überfordert kit allem heute Oo
Vielleicht später....^^°

*nase blutet weiter vor sich hin*
9.11.08 15:33


 [eine Seite weiter]


Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de