Dragon
Tagebuch


Kölle Alaaf!!!

Karneval! Juuuhuuuu! Naja....obwohl ich dieses Jahr nicht so viel Lust hatte....von mir aus hätte dass erst nächste Woche kommen können. Mein Kostüm habe ich am Abend vorher fertig gestellt. Naja...aber sah trotzdem ganz gut aus. Auf der Schulkarnevalsfeier hatten wir das Thema Dschungel und ich hatte mich als "Amazone" verkleidet (der Großteil meines Kostüms war von Sarah ausgeliehen - Danke!). Die Kinder haben wir als Taranteln verkleidet. Sah super aus! Die Party war auch ganz cool. Anschließend haben wir usn alel im Klassenraum der M3 getroffen und uns auf Köln vorbereitet....d.h. die anderen haben ordentlich vorgeglüht mudn ich habe zugeschaut. Irgendwann hab ich mir in unserem Klassenraum eine Sitzmöglichkeit geholt, da kam Simon mir hinterher und fragte todernst, ob er mich mal etwas fragen dürfte. Ich dachte nur: "Was kommt jetzt?" Da fragte der mich ernsthaft, warum ich denn nach Köln fahre, wenn ich doch eh nix trinke. Als ob Leute die nix trinken, nicht feiern dürfen. Außerdem musste ich ja auf Sarah aufpassen. Die gab mir morgens um halb 9 schon Anweisungen, was ich machen sollte, wenn sie dazu später nicht mehr in der Lage sein sollte. Soweit kam es aber nicht. Sie konnte sich aber auch auf der Heimfahrt noch alleine die Jacke zumachen und ihre Mutter anrufen. Zuerst fuhren wir mit der ganzen Truppe nach Köln - Klettenberg. Die Kneipe war uns allerdings zu voll und das Publikum zu alt (war so Ü30). Deswegen fuhren Nadia, Sarah, Michi, Simon, Janina und ich zuerst zum Neumarkt und von da aus gingen wir zum Alter-Markt, wo wir Robert -Janinas Freund, treffen sollten. Den fanden wir aber nicht und dann gingen wir zum Rhein runter. Zwischendurch schauten wir uns noch einen Karnevalszug an. Haben ein bisschen Süßes aufgesammelt und Strüße bekommen. Am Rhein standen wir bestimmt locker eine halbe Stunde in der Nähe der DRK-Zelte. Was da alles hingetragen wurde. Schrecklich! Am Bahnhof wars später auch lustig. Irgendwann torkelte eine Asiatin nebst Freundin auf die Bänke zu, wo wir saßen. Etwas später kamen noch zwei Frauen, die standen aber schnell wieder auf, mit der Begründung: "Wenn die da (Kopfnicken zu der Asiatin) weiter so macht, kotzt die gleich!" Die beiden waren noch net ganz aufgestanden, da fing das Mädel an zu kotzen. Ekelhaft. Das war dann auch der Moment, wo wir beschlossen hatten zum Gleis zu gehen. Der Zug hielt dann mitten auf der Strecke (etwa auf der Höhe des Pascha) plötzlich an. Da standen wir dann ewig -laut Sarahs Mutter war eine Schlägerei bei uns im Zug. Wir haben davon natürlich nichts mitbekommen. Typisch! Gegen halb 9 kam mein Bruder mit seinem Kumpel Julian nach Hause - beide sternhagelvoll!!! Die haben sich dann schön mit dem Kotzen abgewechselt. =( Bin gegen 11 totmüde ins Bett gefallen und um halb 1 wurde ich aus dem Tiefschlaf gerissen, weil ich Klaus in Buir am Bahnhof abholen musste. Den hätte ich dann fast überfahren. Aber es ist alles gut gegangen und heute kanns dann mit dem Feiern weitergehen! *freu*
20.2.09 17:11
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Arashi (20.2.09 17:16)
Oh man das war aber n Tag XD Klaus fast überfahren, geweckt werden wegen abholen. Wäh ^^"
Un dann die Frage von dem einen oO Hallo? oO ohne Alk geht auch Spaß o,o

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Designed by
Ginny-Luna
Gratis bloggen bei
myblog.de